Abschied nehmen

Innehalten – Loslassen – Aufbruch zu Neuem
Abschied nehmen

Innehalten – Loslassen – Aufbruch zu Neuem

In unserem Leben werden wir immer wieder mit Abschieden konfrontiert, sei es von einem geliebten Menschen, der Gesundheit, einer Partnerschaft, einem Lebensabschnitt, weil die Kinder außer Haus sind, einem Job oder vielleicht von Lebensgewohnheiten. Gefühle wie Wut, Enttäuschung, Trauer, Einsamkeit und Hilflosigkeit begleiten uns dabei.

In diesem Workshop wollen wir uns auf eine Reise begeben, um Abschied zu nehmen, das Verlorene zu würdigen, Loszulassen und sich dem Leben wieder zu öffnen, um einen Neubeginn zu wagen. Wobei nicht der geliebte Mensch losgelassen wird, dieser darf immer im Herzen einen Platz haben, auch nicht die schönen Erinnerungen werden losgelassen, sondern gemeinsame Zukunftspläne, die sich mit diesem Menschen nicht mehr verwirklichen lassen.

Was erwartet Sie an diesem Tag: Spielerisch Neues ausprobieren, Selbstfürsorge lernen, entdecken von Ressourcen, sich Zeit für sich nehmen, Rituale entwickeln, den eigenen Selbstwert stärken, gemeinsamer Austausch sowie wieder Kraft und Energie tanken. Sie lernen Trauer zu bejahen und Trauerfähigkeit als eine lebensfördernde Ressource zu entwickeln. Ein gesunder Umgang mit der Trauer kann geübt werden.

Abschied nehmen

Trainingsziele

  • Zur inneren Ruhe kommen
  • Inneres Wachstum und Persönlichkeitsentfaltung
  • Eigene Kraftressourcen entdecken
  • Steigerung des inneren Wohlbefindens
  • Achtsamer Umgang mit sich selbst
  • Freisetzung neuer Lebenskraft
  • Kennenlernen von Abschieds- und Gedenkritualen
  • Positive Erfahrungen mit der Ressource Trauer machen

Trainingsinhalte

  • Dieser Tag ist eine Einladung innezuhalten und für sich selbst gut zu sorgen.
  • Sich Zeit für sich selbst zu gönnen und die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen.
  • Kraftquellen im Alltag erkennen und persönliche Ressourcen nutzen.
  • Innere Klarheit finden, um den Alltag zu meistern.
  • Zur inneren Ruhe gelangen und wieder neue Lebensenergie bekommen.
  • Kraft tanken für die neuen Herausforderungen Ihres Lebens.
  • Stärken des eigenen Selbstwertes.

Methodik

  • Einzel- und Gruppenarbeiten
  • Ressourcenorientierte Übungen
  • Fallbeispiele der TeilnehmerInnen  
  • Gemeinsamer Austausch
  • Reflexion

Zielgruppe

Menschen, die von aktueller, zurückliegender oder bald bevorstehender Trauer betroffen sind und lebenshindernde Trauer in lebensfördernde Trauer umwandeln möchten.

Dauer: 1 Tag

Trainerin: Tamara Gunacker

Ich habe einen Lehrgang: Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung absolviert und war mehrere Jahre in einem Pflegeheim als Freizeitpädagogin tätig.

Kontakt

Tamara Gunacker

Wurmbrandgasse 19/19
1220 Wien

+43 699 / 81 27 20 78

E-Mail öffnen

Termine nach Vereinbarung.

Tel. erreichbar:
Mi: ab 15.00
Do: ab 13.00
Fr: ab 10.00

Interesse?


Danke für Ihre Anfrage!

Wir werden uns demnächst mit Ihnen in Verbindung setzen.