Fachartikel

Supervision

Supervision ist ein professioneller Beratungsansatz, der von MitarbeiterInnen und Führungskräften aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern zur Steigerung der Qualität der Arbeit genützt wird. In der Supervision werden Situationen des beruflichen Alltags reflektiert und berufliche Fragestellungen aufgeworfen. Berufliche Situationen werden aus verschiedenen Blickwinkeln analysiert und festgefahrene Muster können sich verändern.

Download

Mehr lesen

Bildungs- und Berufsberatung

In der heutigen Zeit ist es gar nicht so einfach sich bei den vielen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten zurechtzufinden. Ständig werden neue Ausbildungslehrgänge konzipiert und es stellt sich vielleicht die Frage, ob sie einem beruflich überhaupt weiterbringen. Andererseits gibt es den Slogan des Lebenslangen Lernens und in einer schnelllebigen Zeit wie der unseren, ist es zuwenig einmal eine Ausbildung gemacht zu haben. In der Arbeitswelt verändert sich so viel und da ist es wichtig am Ball zu bleiben und immer wieder etwas Neues dazu zu lernen. 

Download

Mehr lesen

Lebens- und Sozialberatung

Lebens- und Sozialberatung ist eine professionelle Beratung, Betreuung und Begleitung von Menschen in Entscheidungs-, Konflikt- und Problemsituationen und stellt neben der Medizin, Psychotherapie und Klinischen Psychologie die vierte Säule der Gesundheitsvorsorge in Österreich dar. Die Themen der Beratung sind so vielfältig, wie die Personen, welche die Beratung in Anspruch nehmen.

Download

Mehr lesen

Paarberatung und Beziehungsberatung

Die Paarberatung und Beziehungsberatung kann dabei helfen eingefahrene Muster zu lösen und sich auf etwas Neues einzulassen. Die Themen können Trennung, Scheidung, Versöhnung, Lösen von alten Mustern, Umgang mit schmerzlichen Erfahrungen, gelingende Partnerschaft sowie Abschied und Neubeginn sein.

Paarberatung und Beziehungsberatung

Mehr lesen

Burnout-Prävention

Burnout heißt übersetzt „Ausbrennen“, aber „Ausbrennen“ kann nur jemand, der vorher „gebrannt hat“, also sich für etwas sehr engagiert und eingesetzt hat, sei es für den Job, für die Familie oder für ein Ehrenamt. Durch das pausenlose Arbeiten und für andere da sein, werden eigene Bedürfnisse nach Erholung und Ruhe vernachlässigt. Oft gibt es Belastungen auf mehreren Ebenen, beruflich, persönlich und privat. 

Download

Mehr lesen

Krise als Chance

Eine Krise kann eine Chance für persönliches Wachstum sein und eine Systemveränderung mit sich bringen oder es kann uns in die Knie zwingen und zur Depression führen. In einer Krise geht es auch, um Sinnfindung, um persönlichen Sinn, wozu die Krise gut ist und vielleicht auch um einen existenziellen Sinn, warum ist es gut auf der Welt zu sein oder was ist der Sinn meines Lebens.

Download

Mehr lesen

Angehörigenberatung von PatientInnen mit einem Fibromyalgiesyndrom

Für Angehörige ist das Zusammenleben mit Schmerzerkrankten oft sehr belastend. Die Beratung unterstützt dabei, das Krankheitsbild besser zu verstehen und dient der eigenen Entlastung. Schmerz kann ohnmächtig und hoffnungslos machen. Als Angehörige können Sie durch die Beratung lernen, wie Sie Ihre Lieben noch besser emotional unterstützen können und ihnen Hilfe bieten wieder Hoffnung zu schöpfen. Wichtig ist auch, dass Sie als Angehörige Ihre eigenen Grenzen und Bedürfnisse kennen, um sich nicht zu überlasten.

Download

Mehr lesen

Wohlbefinden trotz Fibromyalgie

Das Fibromyalgiesyndrom – FMS (fibra = Faser, mys = Muskel, algos = Schmerz) ist eine Schmerzerkrankung, die mit vielen Begleitsymptomen einhergeht und zeichnet sich durch Schmerzen am ganzen Körper aus. Es ist wichtig trotz eines FMS zu versuchen die Lebensqualität zu steigern und sich nicht hilflos den Schmerzen auszuliefern. Notwendig dabei ist die negative Spirale aus Schmerz und Hilflosigkeit zu unterbrechen. Es geht darum wieder einen Handlungsspielraum zur Verfügung zu haben und sein Leben bereichernd zu gestalten, trotz Schmerzen.

Download

Mehr lesen

Wenn der Körper spricht

Fibromyalgie, die Krankheit mit den 1000 Gesichtern. Wandernde Schmerzen am ganzen Körper, Erschöpfung, diverse Befindlichkeitsstörungen, Depressionen, Angstzustände und vegetative Symptome wie Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Reizblase, Magen-Darm Beschwerden und Kreislaufprobleme. Das Fibromyalgiesyndrom – FMS (fibra = Faser, mys = Muskel, algos = Schmerz) ist eine weichteilrheumatische, chronische Schmerzerkrankung. Es ist keine entzündliche Erkrankung. Laborwerte und andere Befunde bieten keine ausreichende Erklärung für die Schmerzen. 

Download

Mehr lesen

Teufelskreis der Verspannung

Verspannungen gehören zu unserem Leben schon fast dazu und sie beeinträchtigen unseren Alltag. Jedoch sind wir diesem Zustand nicht hilflos ausgeliefert. Es kann selbst etwas aktiv dagegen getan werden.  Durch schmerzende, verspannte Muskeln wird Bewegung vermieden und eine Schonhaltung aufgebaut. Das problematische daran ist, dass durch die Vermeidung von Bewegung, sich die Muskeln immer mehr versteifen, was wiederum die Schmerzempfindlichkeit erhöht. Bei Wetterumschwüngen, Kälte oder Zugluft verschlimmern sich die Schmerzen dann oft. 

Download

Mehr lesen

Achtsamkeit in der Vorweihnachtszeit

Der Advent sollte ja eine besinnliche Zeit, zum Innehalten und Kraft schöpfen sein. Tatsächlich ist diese Zeit oft die hektischte im Jahr und am Heiligen Abend gibt es oft heftige familiäre Auseinandersetzungen, wo doch ein friedliches Miteinander geplant war.

Download

Mehr lesen